Empfehlung der Redaktion

3
News 08/04/2020
Schwergewichte auf Reisen

138 Tonnen von Brasilien nach Mexiko – DACHSER Air & Sea Logistics organisierte den Transport einer übergroßen Maschine für die Automobilproduktion. Die Maschine wurde dazu in 14 Teile zerlegt, das größte Stück – ein Kompressor –wog allein 125 Tonnen. Erst ging es erst per Schwerlasttransport durch den brasilianischen Bundesstaat São Paulo, dann im Containerschiff nach Mexiko, wo schließlich wieder der Lkw bis zur Produktionsstätte in Zentralmexiko übernahm.

Ansehen
5+
News 07/27/2020
Systemrelevant - Menschen in der Logistik

Im Lockdown und beim behutsamen Wiederhochfahren der Wirtschaft zeigt sich in besonderer Weise die herausragende Bedeutung funktionierender Logistikketten und der Menschen, die sie in Gang halten. Gelebte Werte schaffen dazu bei Dachser klare Orientierung und Sicherheit.

Ansehen
News 07/23/2020
„Benelux ist eine Schlüsselregion für weltweite Logistik“

Ein dichtes Verkehrsnetz, globale Anbindung an weltweite Märkte und eine geografisch optimale Lage – Benelux bietet ideale Voraussetzungen für integrierte Logistiklösungen. Aat van der Meer, Managing Director DACHSER Benelux, über die Bedeutung von Ausbildung, die Auswirkungen der Corona-Krise in der Region und einen royalen Besuch.

Ansehen
News 07/14/2020
7 Jahre DACHSER Air & Sea Logistics Benelux

Seit mittlerweile sieben Jahren gibt es eine eigenständige Air & Sea Logistics in den Benelux-Ländern. Aat van der Meer, Managing Director von DACHSER Benelux und Wilco Versteegh, Managing Director Air & Sea Logistics von DACHSER Benelux erzählen über die Entwicklungen der letzten Jahre und der Zukunft.

Ansehen

DACHSER Luxembourg

2
News 08/04/2020
Die Zielstrebige

Als Maria Levin 2013 ihre Ausbildung bei DACHSER als Fachkraft für Lagerlogistik begann, war sie die erste weibliche Auszubildende in diesem Bereich am Standort Alsdorf. Inzwischen kümmert sie sich als Tutorin selbst um die Einarbeitung neuer Arbeitskräfte, von denen immer mehr Frauen sind.

Ansehen
Marktinformation 07/24/2020
DACHSER stärkt Interlocking-Präsenz am Frankfurter Flughafen

Zum 01. Juli 2020 hat DACHSER seine Vernetzung zwischen den Geschäftsfeldern Air & Sea Logistics und European Logistics am Frankfurt Airport gestärkt und bündelt nun die Luftfracht Import-Verkehre für Deutschland und weitere europäische Länder am Standort Frankfurt.

Nach der Ankunft der Luftfracht am Frankfurt Airport und der Übernahme ins Luftfrachtlager erfolgt die direkte Einspeisung in das DACHSER European Logistics Netzwerk, welches über eine Niederlassung am Flughafen verfügt. Mit der europaweiten Zustellung ab Frankfurt über das Netzwerk bietet DACHSER den Kunden somit eine einheitliche und zuverlässige Lösung ab Abgangsort in Übersee bis zur Zustellung in Europa an. Zudem ist es nun möglich den Kunden ein durchgehendes Monitoring ihrer Sendung via eLogistics zu bieten.

Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte direkt an Ihren persönlichen Ansprechpartner in der jeweiligen DACHSER Niederlassung.

Ansehen
3
News 07/17/2020
Alternative Antriebskonzepte – Quo Vadis?

Wohin führt der Weg bei den Antriebstechniken? Kann der Elektromotor schon bald dem Diesel den Rang ablaufen? Oder kommen ganz andere Energielieferanten ins Spiel? Bei DACHSER beschäftigen sich bereichsübergreifend Logistik-Spezialisten mit alternativen Antriebstechnologien sowie ihrer praktischen Anwendung im Logistiknetz.

Ansehen
Marktinformation 07/08/2020
eLogistics – Informiert einfach und schnell über Abläufe entlang Ihrer Supply Chain

Wenn analoge Prozesse auf eine digitale Welt treffen, entsteht intelligente Logistik.

Ansehen
News 07/07/2020
König Willem-Alexander besucht DACHSER in Waddinxveen

Am 1. Juli besuchte Willem-Alexander, König der Niederlande, DACHSER in Waddinxveen. Während eines Niederlassungsrundgangs sowie anschließenden Diskussionsrunden informierte er sich ausführlich zum Thema Ausbildung in Unternehmen, und wie diese gerade auch in Krisenzeiten gesichert werden kann.

Ansehen
Marktinformation 07/03/2020
Erweiterte Verfügbarkeit des Produkts targo on-site (Lieferung Bordsteinkante)

Die Veränderung des Einkaufsverhaltens der Konsumenten in der Coronazeit, zeigt im Verlauf der letzten Wochen eine starke Nachfrage von B2C-Sendungen. Dieser Trend wird mit Sicherheit weiter anhalten. Aus diesem Grund ist das Produkt targo on-site (Lieferung Bordsteinkante) seit heute in fast allen Ländern des DACHSER European Logistics Netzwerks für Kunden verfügbar, in denen es bisher nicht möglich war B2C-Sendungen zu buchen.

Die einheitliche Produktverfügbarkeit und das Leistungsversprechen gegenüber unseren Kunden innerhalb des DACHSER Netzwerkes wird für targo on-site somit sichergestellt.

targo on-site ist Teil der Produktfamilie entargo und steht für die Lieferung von B2C-Sendungen bis zur Bordsteinkante. Um gegenüber Online-Bestellern eine zuverlässige Lieferaussage treffen zu können, ist es als Online-Plattform enorm wichtig explizit hierauf hinzuweisen. In Europa steht entargo für ein einheitliches Leistungsspektrum und sichert den gleichbleibend hohen Qualitätsstandard national und grenzüberschreitend.

Bitte beachten Sie, dass bei dem Produkt targo on-site (Lieferung Bordsteinkante) keine Laufzeitangaben möglich sind. Die Zeitfenster für die Zustellungen werden ausschließlich mit dem jeweiligen Empfänger vereinbart. Lesen Sie hierzu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Kontakt in der jeweiligen DACHSER Niederlassung.

Ansehen
Marktinformation 07/03/2020
Ende der Brexit-Übergangsphase: Was nun?

Die Frist für eine Verlängerung der Brexit-Verhandlungen und damit einer längeren Übergangsphase ist abgelaufen. Damit ist der Druck gewachsen, bis zum Jahresende ein Abkommen über die künftigen Beziehungen zwischen Großbritannien und der EU zustande zu bringen.

Wir möchten unsere Kunden hiermit erneut darauf hinweisen, dass insbesondere die Vorkehrungen für die Zollvollmachten auf Seiten unserer Kunden für die Zollabwicklung durch DACHSER sehr wichtig sind.
Bitte setzen Sie sich mit Ihrem lokalen DACHSER Ansprechpartner in Kontakt, wenn Sie Fragen dazu haben sollten. Unsere Experten können Ihnen in jedem Fall weiterhelfen.

Ansehen
Marktinformation 06/24/2020
Emissionsberechnungen mit DACHSER Air & Sea Logistics

Bereits seit einigen Jahren erstellt DACHSER Air & Sea Logistics sogenannte Carbon Footprints (Berechnung der CO₂-Bilanz) von Frachttransporten und fasst die einzelnen transportbezogenen Berechnungen in Emissionsberichten zusammen. Die Erstellung der Berichte ist eine Mehrwertdienstleistung, welche den Kunden von DACHSER Air & Sea Logistics weltweit angeboten wird und die individuell auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten ist. Generell können der primäre Energieverbrauch, Treibhausgasemissionen und unterschiedliche Luftschadstoffe auf Sendungsebene errechnet werden. Dies kann zudem auf einzelne Transportteilabschnitte heruntergebrochen werden. So können transportbezogene Carbon Footprints für komplette Transportketten, einschließlich den Vor-, Haupt- und Nachläufen, ermittelt werden.

Für die Berechnungen wird von DACHSER ein Emissionsrechner genutzt, welcher sämtliche Anforderungen des Europäischen Standards für die Berechnung von Treihausgasemissionen von Personen- und Gütertransporten (EN 16258) erfüllt. Ein weiterer Vorteil des Emissionsrechners ist, dass die Kalkulationsprozesse über eine XML-Schnittstelle automatisiert zu unserem Transportmanagement-System Othello durchgeführt werden. Dadurch lassen sich die Emissionsberichte komplett automatisch erstellen.

Im Allgemeinen dient die Emissionsberechnung im ersten Schritt der Ermittlung des primären Energieverbrauchs, Treibhausgasemissionen sowie Luftschadstoffen, die durch Transporte emittiert wurden. Diese Informationen sind allerdings für die Ableitung erforderlicher Maßnahmen zur Emissionsreduktion unabdingbar. Daher geht es neben den reinen Berechnungen auch darum, unseren Kunden weitere Entscheidungsgrundlagen zur Emissionsreduktion an die Hand geben zu können. Daher erhalten Kunden auf Anfrage simulierte Berechnungen zu alternativen Transportmitteln und Bündelungsstrategien.

Neben der Gegenüberstellung der klassischen Transportträger per Luft und See, wird für die Kunden auch die Alternative des Schienenverkehrs (s. DACHSER Rail Services) beleuchtet. 

Bei Fragen zu unserem Emissionsrechner wenden Sie sich bitte an Ihren jeweiligen DACHSER Ansprechpartner.

Ansehen
Marktinformation 06/24/2020
edi – Die Kommunikationsplattform für Ihre sichere und schnelle Verarbeitung von Massendaten

Wenn analoge Prozesse auf eine digitale Welt treffen, entsteht intelligente Logistik.

Ansehen
Pressemitteilung 06/24/2020
Robert Erni wird Finanzvorstand von DACHSER

Mit Robert Erni hat DACHSER einen erfahrenen Logistik-CFO zum Nachfolger von Burkhard Eling bestellt. Erni startet am 1. September 2020 als Deputy Director seine Einarbeitungszeit bei DACHSER.

Ansehen
Mehr anzeigen

DACHSER Corporate

News 08/04/2020
DACHSER starts weekly charter to the US

Since the end of July, DACHSER Air & Sea Logistics has been operating the Frankfurt–Chicago route as part of its extended premium charter program. From now on, DACHSER will carry out the transatlantic rotation every weekend. Customers benefit from fixed transit times and better planning of capacity and prices.

Ansehen
Marktinformation 07/24/2020
DACHSER strengthens its Interlocking presence at Frankfurt Airport

On 1 July 2020, DACHSER strengthened its networking between the Air & Sea Logistics and European Logistics business segments at Frankfurt Airport and is now bundling air freight import traffic for Germany and other European countries at Frankfurt Airport.

Once the air freight arrives at Frankfurt Airport and is accepted into the air freight warehouse, it is fed directly into the DACHSER European Logistics network, which has a branch office at the airport. With Europe-wide delivery from Frankfurt via the network, DACHSER thus offers its customers a uniform and reliable solution from the point of departure overseas to delivery in Europe. It is now also possible to offer customers end-to-end monitoring of their consignment via eLogistics.

If you have any questions in this regard, please contact your personal contact person at the relevant DACHSER branch.

Ansehen
News 07/23/2020
“Every crisis also has opportunities”

The coronavirus pandemic has hit the air freight industry hard – possibly changing it forever. In this interview, Timo Stroh, Head of Global Air Freight at DACHSER Air & Sea Logistics, discusses the current situation in the air freight market, flexible solutions in the crisis, and a cautiously optimistic outlook.

Ansehen
News 07/23/2020
“Benelux is a key region in global logistics”

A close-knit transport network, connections to global markets, and an ideal geographical location—Benelux offers the perfect conditions for integrated logistics solutions. Aat van der Meer, Managing Director of DACHSER Benelux, talks about the importance of training, how the coronavirus pandemic is affecting the region, and a royal visit.

Ansehen
Zu

Meistgelesen

News 03/12/2019
DACHSER Köln startet die Belieferung per elektrisch unterstütztem Lastenrad

Das DACHSER Logistikzentrum Köln setzt seit Kurzem ein elektrisch unterstütztes Lastenrad (Pedelec) für die Innenstadtbelieferung ein. Damit trägt der Logistikdienstleister nicht nur zur Verbesserung der Luftqualität bei, sondern reagiert auch auf die zunehmende Zahl an Zufahrtsbeschränkungen, Staus und Baustellen, die die Belieferung von Innenstädten mit herkömmlichen Lkw erschweren. Auch in Köln sollen ab 1. April 2019 Fahrverbote innerhalb der Umweltzone erlassen werden.

Ansehen
News 12/12/2018
DACHSER Freiburg startet die Belieferung per elektrisch unterstütztem Lastenrad

Staus, Fahrverbote und Anlieferrestriktionen erschweren zunehmend die Belieferung in den Innenstädten. Das globale Logistikunternehmen DACHSER setzt daher vermehrt auf E-Lastenräder. Eines der speziellen elektrisch unterstützten Lastenräder (Pedelecs) für die Distribution ist jetzt auch in Freiburg im Einsatz.

Ansehen
News 09/03/2018
DACHSER erweitert in Polen

DACHSER hat seine Niederlassung in Sosnowiec umgezogen und um ein neues Warehouse erweitert. Die neue Anlage bietet 80 Prozent mehr Fläche als der bisherige Standort. Allein 8.000 Quadratmeter werden für Umschlag und Kontraktlogistik genutzt.

Ansehen
Pressemitteilung 07/04/2018
DACHSER erweitert LCL-Serviceangebot

Als Marktführer im deutschen und europäischen Stückgutmarkt betreibt DACHSER ein dichtes Landverkehrsnetz. Auch in der Seefracht knüpft der Logistikdienstleister ein engmaschiges Sammelgutnetzwerk. In diesem Jahr werden 26 neue LCL-Verbindungen (Less than Container Load) aufgeschaltet. Bei sechs bereits bestehenden Diensten erhöht DACHSER die Frequenz von 14-tägig auf wöchentliche Abfahrten.

Ansehen
Pressemitteilung 07/23/2018
DACHSER jetzt zu 100 Prozent in Chile

DACHSER hat im April alle Anteile an der chilenischen Landesgesellschaft übernommen. 2009 war der Logistikdienstleister im Rahmen eines Joint-Ventures in den chilenischen Markt eingestiegen.

Ansehen
News 07/25/2019
Wie aus einem Einzelunternehmer ein internationales Unternehmen wurde – die Geschichte von DACHSER

Viele Menschen kennen DACHSER von den gelben Lastwagen mit blauen Buchstaben. Wussten Sie, dass das heute weltweit wachsende Unternehmen einst als Einzelunternehmer begann? Auch heute noch ist DACHSER zu 100% Familienunternehmen mit dem Enkel des Gründers Thomas Dachser an der Spitze. Wir möchten Ihnen gerne erzählen, wie es einmal angefangen hat.....

Ansehen
News 12/27/2018
Führungswechsel bei DACHSER UK

Nach 17 Jahren an der Spitze der britischen Landesgesellschaft von DACHSER hat sich Nick Lowe, Managing Director DACHSER UK, Ende September in den vorzeitigen Ruhestand verabschiedet. Ihm folgt Mark Rollinson nach, der zuvor in verschiedenen leitenden Funktionen bei Schenker und Allport Cargo Services tätig war.

Ansehen
News 08/13/2019
DACHSER baut in Neumünster

DACHSER startet heute den Bau einer neuen Niederlassung in Neumünster. An der Isarstraße im Industriegebiet Süd entstehen ein Umschlagterminal für Industriegüter sowie für Lebensmittel. Die Investitionssumme beläuft sich auf rund 17,4 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für das dritte Quartal 2020 geplant. Rund 30 Mitarbeiter werden dann im neuen Logistikzentrum beschäftigt sein.

Ansehen
News 08/30/2018
Saubere Sache

Das luxemburgische Familienunternehmen Flowey hat sich als Spezialist für hochwertige Auto- und Lkw-Pflegemittel weltweit einen Namen gemacht. Das Erfolgsrezept: Qualität, ganz viel Herzblut und eine leistungsfähige Logistik.

Ansehen
News 02/25/2019
Brexit: Die Zeit läuft

Während die Politik weiterhin nach Wegen aus der Brexit-Krise sucht, läuft der Countdown bis zum Austrittstermin unerbittlich weiter. Nun ist es an den Unternehmen, sich konsequent auf alle möglichen Eventualitäten vorzubereiten. Ein Schlüsselthema: Zoll.

Ansehen