News

DACHSER Luxembourg unterstützt Schüler in Ruanda

Bei DACHSER in Grevenmacher sind Auszubildende ein wichtiger Teil des Teams. Zusammen machen sie etwa zehn Prozent der Belegschaft aus. Die Niederlassung engagiert sich daher sehr für die Ausbildung von jungen Talenten und steht in regelmäßigem Kontakt und Austausch mit der Berufsbildenden Schule in Trier.

Schüler in Ruanda

Im Jahr 2002 gründeten die Schüler und Lehrer der Berufsbildenden Schule Wirtschaft in Trier die Stiftung "Frauenzentrum in RWANDA + Joseph Ruzindana e.V.". Mit dieser Stiftung möchten sie Witwen und Waisenkindern in Ruanda (Ostafrika) helfen, ein menschenwürdiges Leben zu führen. Ehemalige Schüler und Lehrer sind immer noch im Vorstand aktiv.

Die Stiftung ist Teil eines Netzwerks mit verschiedenen sozialen Aktivitäten. Das Ruanda-Projekt der BSS Wirtschaft unterstützt insbesondere den Bau von Häusern, die Bereitstellung von Ackerland und Kleintierfarmen zur Selbstversorgung, Existenzgründungen durch die Vergabe von Kleinkrediten und die Finanzierung von Schulgeldern für Waisen und Straßenkinder. 

Vier Auszubildende

Jedes Jahr wird in Trier ein Benefizlauf organisiert, um jungen Menschen in Ruanda eine Ausbildung zu finanzieren. Leider konnte der Lauf im letzten Jahr aufgrund der besonderen Umstände der Pandemie nicht stattfinden. Deshalb möchte DACHSER Luxembourg gerne die jungen Talente in Afrika unterstützen. Der Beitrag von DACHSER wird die Schulgeldzahlungen für ein Jahr für vier Auszubildende in Ruanda decken.

Ansprechpartner Raisa Mertens