News

Ausbau der DACHSER-Kontraktlogistik in den Niederlanden

Ausbau der DACHSER-Kontraktlogistik in den Niederlanden. © De Vries en Verburg

Das neue Lager für Kontraktlogistik in den Niederlanden, in Waddinxveen bei Rotterdam, wird demnächst eröffnet. René van Zandbergen, Regional Contract Logistics Manager Benelux, spricht über seine Leidenschaft für DACHSER Contract Logistics und die Entwicklungen rund um das neue Lager.

Was ist Ihr beruflicher Hintergrund?

Mein Vater hatte ein Logistikunternehmen, weshalb ich mit einer Leidenschaft für Logistik aufgewachsen bin. Nach meinem Abschluss an der Business School of Economics hatte ich meinen ersten Job als Einkäufer. Dies war mein erster Schritt in die Logistikwelt, doch meine Ambitionen waren größer. Einige Jahre später begann ich in der Spedition meines Vaters zu arbeiten. Nachdem ich 10 Jahre lang dort gearbeitet hatte, bekam ich von DACHSER das Angebot, die Abteilung DACHSER Kontraktlogistik (Lagerhaltung) in Waddinxveen aufzubauen. Heute, 12,5 Jahre später, sind wir von 500 m² auf 50.000 m² gewachsen. Wir sind jetzt ein stolzer, professioneller und erfolgreicher Teil des Rotterdamer Logistikzentrums.

Was inspiriert Sie persönlich, wenn es um die Lagerhaltung geht?

In der Lagerhaltung arbeitet man mit fast allen Bereichen der Logistik und es ist auch deshalb inspirierend, weil jeder Kunde anders ist. Mit jedem Kunden startet man ein individuelles Projekt unter Berücksichtigung der Wünsche und logistischen Bedürfnisse. Die erste Phase bildet die Grundlage für die zukünftige Zusammenarbeit. Die Entwicklung individueller Lösungen mit unserem Team und die Verbindung aller DACHSER-Dienstleistungen führen zu einer optimierten Lösung für den Kunden.

Das neue Lager in Waddinxveen wird demnächst eröffnet. Was sind die Vorteile einer Lagerhaltung in den Benelux-Ländern für den Kunden?

Die geographische Lage der Benelux-Länder innerhalb Europas ist ein großer Vorteil für Unternehmen, wodurch die Region einen wichtigen Platz in der globalen Logistik einnimmt. Mit den Häfen von Rotterdam, Antwerpen, Gent und Zeebrügge sowie dem Flughafen Schiphol in der Nähe von Amsterdam, dem Flughafen Maastricht und dem Flughafen Brüssel-Zaventem ist das Netzwerk der Benelux-Länder ein attraktives und effektives Tor zur Welt. Autobahnen, Eisenbahnen und Wasserwege verbinden diese internationalen Drehkreuze eng mit regionalen und benachbarten Produktionszentren und Verbrauchern.

Ein dichtes Verkehrsnetz mit Verbindungen zum Rest der Welt bildet die ideale Grundlage für integrierte Lieferketten. Das neue Lager in Waddinxveen ist nur 40 Kilometer von Schiphol und 45 Kilometer vom Hafen Rotterdam entfernt. Mit unserem eigenen ausgedehnten internationalen Netzwerk und 90 täglichen Abfahrten von unserer Niederlassung können wir die Waren unserer Kunden schnell und effizient bewegen und an den gewünschten Bestimmungsort liefern, überall auf der Welt. DACHSER bietet Straßentransport, Luft- und Seefracht und verfügt außerdem über eine spezielle Abteilung für Zolltransporte. Wir nennen diese Abteilung Cargoplus. Hier werden Sendungen abgewickelt, die nicht in unsere Sammelgut-Liniendienste passen, z.B. wenn Abmessungen oder das Gewicht variieren. Auf diese Weise können wir die gesamte Lieferkette des Kunden bedienen.

Aufgrund des Brexit erwarten wir, dass sich mehr Unternehmen entscheiden werden, ihre Waren auf dem europäischen Festland zu lagern. Mit unserem Standort in Waddinxveen bei Rotterdam und der Eröffnung unseres neuen Kontraktlogistiklagers können wir unseren Kunden einen ausgezeichneten Service bieten. Wir sind nicht nur nahtlos in das DACHSER-Netzwerk integriert und können unseren Kunden täglich 350 Sammelladungen innerhalb Europas und in andere Länder anbieten, sondern verfügen auch über hervorragend ausgebildete Mitarbeiter. Sie reagieren schnellstmöglich und verstehen die Bedürfnisse unserer Kunden, die wie wir aus der ganzen Welt kommen.

Interview with: René van Zandbergen

Regional Contract Logistics Manager Benelux

Haben Sie individuelle Lagerlösungen für verschiedene Kunden in Waddinxveen? Wie wurden diese entwickelt?

Wir sind der Partner von zwanzig Kunden aus verschiedenen Branchen und somit auch mit unterschiedlichen Anforderungen. Im Laufe der Jahre sind wir Schritt für Schritt gewachsen und haben nicht nur die Lager gefüllt, sondern auch immer mehr Kunden, die unsere ineinandergreifenden Dienstleistungen in Anspruch nehmen, dazugewonnen. Das Konzept des "Interlocking“ ist ein Konzept, an das wir fest glauben und von dem sowohl der Kunde als auch DACHSER profitieren. Durch unser umfassendes Serviceangebot können wir die gesamte Lieferkette des Kunden bedienen, einschließlich Contract Logistics, European Logistics und Air & Sea Logistics. Außerdem gibt es eine spezielle Abteilung für außergewöhnliche Sendungen. All diese Dienstleistungen sind miteinander verbunden, wir nennen das Interlocking. In diesem Jahr feierten wir den 10. Jahrestag unserer Zusammenarbeit mit 3 Kontraktlogistik-Kunden, mit 14 weiteren Kunden verbindet uns eine Partnerschaft seit mehr als 5 Jahren. Mit unserem neuen Lager sind wir bereit, noch komplexere Logistiklösungen und langfristige Partnerschaften zu schaffen.

Was sind die Besonderheiten des neuen Lagers?

Das neue Lager im Logistik-Hotspot Distripark Doelwijk an der A12 bietet 17.278 m² Lagerkapazität für mehr als 30.000 Palettenplätze. Durch die Erweiterung verfügt DACHSER nun über einen Standort in Waddinxveen mit einer Gesamtfläche von ca. 93.000 m², davon mehr als 50.000 m² Lagerfläche. Durch die Erweiterung werden voraussichtlich etwa 30 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Welche Vorteile bietet das neue Lager dem Kunden?

Mit unserem neuen Lagerhaus und unseren Steuervorteilen in den Niederlanden sind wir für ausländische Unternehmen in der ganzen Welt attraktiv. Wir verfügen über ein Zollfreilager und können bei der Fiskalvertretung behilflich sein.

Klicken Sie hier für die Anzahl der verfügbaren Palettenplätze. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an René van Zandbergen über rene.van_zandbergen@dachser.com

Ansprechpartner Joanne Fernandes