Sicherheit geht vor: „Sicherheit muss selbstverständlich sein“

Ferry Sackers, Business Development Manager Benelux.

DACHSER hat es sich zur Aufgabe gemacht, die intelligenteste Kombination und Integration von logistischen Netzwerkdiensten zu schaffen. Sicherheit ist dabei sehr wichtig. Ferry Sackers, Business Development Manager Benelux und verantwortlich für die Sicherheit in den Benelux-Ländern, erklärt, wie dies bei DACHSER in die Praxis umgesetzt wird.

Was bedeutet Sicherheit in der Welt der Logistik und welche Aspekte und Bereiche sind davon betroffen?

Als Logistikdienstleister sind Sie für die Waren des Kunden verantwortlich und dieser darf von Ihnen erwarten, dass Sie diese vollständig und unbeschädigt beim Empfänger abliefern. Bei der Anzahl der Bewegungen, die ein Sammelgut durchläuft, ist das keine Selbstverständlichkeit. Es erfordert hohe Investitionen, zum einen in Material (Sicherheit, Ausrüstung usw.), aber sicherlich auch in Personal (Prozesse, Ausbildung usw.). Der Kunde sieht das nicht immer von außen, aber er merkt, ob die Qualität stimmt. Darüber hinaus hat auch die Sicherheit der Mitarbeiter einen hohen Stellenwert. Jeder DACHSER-Mitarbeiter kann erwarten, dass seine Arbeit jederzeit sicher ausgeführt wird.

Welche Sicherheitsanforderungen müssen Ihrer Meinung nach von einem Logistikdienstleister erfüllt werden?

Zunächst einmal müssen die Mitarbeiter gut geschult sein und regelmäßig aufgefrischt werden, damit sie Sicherheit als selbstverständlich erleben. Dann muss ein sicheres Arbeitsumfeld gewährleistet sein. Das bedeutet, dass die Ausrüstung, die Arbeitsverfahren und die Umgebung in einem Top-Zustand sein müssen, um diese Sicherheit zu gewährleisten. Schließlich sind auch die Prozesse wichtig. Eine digitale Kontrolle dieser engmaschigen Prozesse sorgt für eine gute Verbindung zwischen den Systemen und Ländern. Sie überwacht die Sendungen während des Transports und meldet Abweichungen rechtzeitig, so dass bei Bedarf nachgesteuert werden kann.

Wie stellt DACHSER diese Sicherheitsanforderungen sicher?

Unsere Priorität ist es, das Sicherheitsbewusstsein in den Köpfen unserer Mitarbeiter zu verankern. Dabei helfen straffe Prozesse, aber auch die regelmäßigen Schulungen, wie man optimal arbeitet, erhöhen die Sicherheit enorm. Indem wir viel Energie in ein strukturelles Vorgehen innerhalb der DACHSER-Organisation stecken, entsteht ein dichtes Netzwerk, das ein hohes Maß an Sicherheit für unsere Kunden und ihre Sendungen bietet. Zusätzlich zu unseren internen Kontrollen lassen wir uns regelmäßig von externen Fachfirmen und Behörden prüfen. Dadurch sind wir in verschiedenen Bereichen der Sicherheit und Qualität zertifiziert. Darüber hinaus ist es für uns selbstverständlich, dass wir uns stets an die gesetzlichen Sicherheitsvorschriften halten.

Interview with: Ferry Sackers

Business Development Manager Benelux

Wie können DACHSER-Mitarbeiter zu den hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards beitragen?

Wie bereits erwähnt, muss das Sicherheitsbewusstsein in den Köpfen der Mitarbeiter verankert sein. Sicherheit und das Bemühen um sie müssen selbstverständlich sein. Ebenso wichtig ist es, dass jede Aufgabe in unserer Organisation mit Sorgfalt ausgeführt wird. Von der Verarbeitung der digitalen Übertragungsdaten bis hin zur korrekten Weitergabe von Informationen an andere innerhalb des Netzwerks, aber auch die körperliche Arbeit ist keine Ausnahme. DACHSER bietet interne Schulungen an, um die interne Sicherheit zu optimieren und das Bewusstsein für die Bedeutung von Sicherheit zu erhöhen. Die korrekte Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung, der sichere Umgang mit Maschinen und die strikte Einhaltung von Sicherheitsanweisungen helfen dem Mitarbeiter, seine Arbeit sicher zu erledigen, aber auch die Sicherheit der Sendungen zu gewährleisten. Es ist wie im Sport: Man muss fit bleiben, um gute Leistungen zu erbringen.

Die Digitalisierung wird immer wichtiger. Wie wird sie genutzt, um die Sicherheit weiter zu optimieren?

Die Digitalisierung macht uns in vielen Fällen das Leben leichter und sorgt dafür, dass neben der Bequemlichkeit auch Zeit gespart wird. Denken Sie nur an all die Dinge, die mit einem Mobiltelefon möglich sind. Die Digitalisierung hat aber auch eine andere Seite. Wir sehen um uns herum eine Zunahme der kriminellen Aktivitäten, die darauf abzielen, in dieses digitale Umfeld einzudringen. Das bedeutet, dass man neben der Entwicklung dieser Systeme auch noch mehr Zeit für deren Absicherung aufwenden muss. Als Innovationsführer will DACHSER weiterhin mit dem Fortschritt Schritt halten und die Vorteile der Digitalisierung nutzen.

Welche Rolle spielen die Mission und die Werte von DACHSER bei der Umsetzung von Sicherheit?

Obwohl die Digitalisierung sehr wichtig ist, sind die Menschen immer der Schlüssel zum Erfolg. Die Mission und die Werte gelten daher auch für die Sicherheit bei DACHSER. Wenn ich mir die Werte anschaue, dann gelten sie alle, aber ich möchte hier zwei davon herausgreifen. Erstens: „Unternehmergeist und Mut zur Innovation“. Gemeinsam sind wir ein Ganzes und bestimmen daher den Gesamtservice, die Sicherheit und die Qualität. Darüber hinaus zählen wir darauf, dass jeder kritisch mit sich selbst bleibt, um gemeinsam die Zukunft zu gestalten und besser zu werden. „Loyalität und Engagement“ ist ein weiteres wichtiges Feld. Indem unsere Mitarbeiter eng an einer guten Leistung unseres Unternehmens beteiligt sind, schaffen sie eine kritische, aber positive Atmosphäre, die auf das Umfeld ausstrahlt. Letztlich führt dies auch zu einem sichereren Arbeitsumfeld und zu hohen Leistungen. Sicherheit ist daher in den Genen unseres Unternehmens verankert.

Vielen Dank für das Gespräch.

Ansprechpartner Joanne Fernandes