Zurück
News Pressemitteilung
News

Die Luft ist rein

Ob in Büroräumen, Kliniken oder sogar in der Raumstation ISS im Weltall und im Marsmobil – saubere Luft ist überall gefragt. Camfil schafft mit intelligenten Filterlösungen optimale Innenraumraumluftqualität. Für Flexibilität im Warehouse und die Optimierung der Daten-Kommunikation sorgt DACHSER.

Camfil, der weltweit führende Anbieter von Luftfiltern und Luftreinigungssystemen, verbessert mit intelligenten Filterlösungen die Luftqualität in Innenräumen für Menschen und Maschinen.</span>

Durch das steigende Umweltbewusstsein, wachsende Feinstaubbelastungen und immer striktere gesetzliche Vorgaben hat die Luftfiltertechnik Konjunktur. Camfil, der weltweit führende Anbieter von Luftfiltern und Luftreinigungssystemen, verbessert mit intelligenten Filterlösungen die Luftqualität in Innenräumen für Menschen und Maschinen. Damit die Luftreiniger so schnell, sicher und effizient wie möglich den wachsenden Kundenstamm erreichen, arbeitet die Firmengruppe in Deutschland jetzt mit DACHSER zusammen. Die Chemie zwischen den Partnern ist genauso gut wie die von Camfil-Filtern gereinigte Luft.

Nach einer 16-monatigen Vorbereitungszeit war das gemeinsame Projekt im Dezember 2017 live gegangen. Um flexibler auf Kundenbedürfnisse und Abnahmemengen reagieren zu können, wurde kurzerhand das bisher intern von Camfil Deutschland in Ellwangen betriebene Lager in die DACHSER-Niederlassung Hof verlegt. Nach Analyse der Absatzmengen und deren Zielorten hat man sich auch aufgrund der Nähe zum Produktionsstandort Levice für den Standort Hof entschieden. Aus der oberfränkischen Niederlassung transportiert der Logistikdienstleister nun die Luftfiltersysteme zu den Kunden. Camfil sorgt so in der Nahrungsmittelindustrie, Pharmazie, Automobilindustrie und Mikroelektronik genauso für saubere Luft wie in Krankenhäusern, Schulen, Shopping-Malls, Flughäfen oder Museen.

„Über uns werden alle Lieferungen von Camfil Deutschland verteilt“, berichtet Norbert Völkl, Manager Contract Logistics beim DACHSER Logistikzentrum Hof. „Als Value Added Service erzeugen wir in der Niederlassung auch auftragsbezogene Signum-Labels, mit denen gezielt unterschiedliche Bereiche in großen, komplexen Firmenarealen adressiert werden können. Das erleichtert die Camfil-Lieferungen an Großkunden.“ Die Zusammenarbeit mit DACHSER bringt Flexibilität und hat die Kommunikation durch eine EDI-Schnittstelle und die Übermittlung der Sendungs- und Statusinformationen verbessert. Unterm Strich verkürzen sich für Camfil so die Lieferzeiten in einem zunehmend dynamischen Geschäftsfeld.

Im Dienste optimaler Luftqualität

Schon seit 1966 hat es sich Camfil zum Auftrag gemacht, die optimale Luftqualität für Menschen, Maschinen und sensible Prozesse herzustellen. Inzwischen hat die Gruppe mit Hauptsitz in Stockholm 30 Produktionsstätten, sechs Forschungs- und Entwicklungsstandorte, regionale Vertriebsbüros in mehr als 30 Ländern und mehr als 4200 Mitarbeiter.

Das Unternehmen sieht nach dem erfolgreichen Start noch großes Potenzial für die Ausweitung der Zusammenarbeit mit DACHSER. So sollen beispielsweise die Serviceleistungen für die Camfil-Kunden besonders in den lokalen DACHSER-Hubs weiter ausgebaut werden. Dazu könnte das Zusammenspiel mit DACHSER auf weitere Länder ausgebaut werden. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt – nun ja fast keine Grenzen. Ins Weltall reicht das DACHSER-Netzwerk dann doch nicht.

Ansprechpartner Joanne Fernandes