Marktinformation

Das Transportnetzwerk von DACHSER ist auf dynamische Veränderungen vorbereitet

DACHSER sagt Danke – Unsere Kunden haben uns in den vergangenen Wochen frühzeitig über ihren aktuellen Transportbedarf informiert und uns in ihre Planungen einbezogen. Damit haben sie es uns ermöglicht, dass wir unsere Kapazitäten schnell an den tatsächlichen Bedarf anpassen konnten. Wir haben aufgrund der stark rückläufigen Transportmengen der letzten Wochen die Transportkapazitäten temporär reduziert und Sonderfahrpläne installiert.

Die vielen Maßnahmen zur Reduzierung der Neuinfektionen mit dem Coronavirus haben in den letzten Tagen in vielen europäischen Ländern positive Wirkung gezeigt. Erste Lockerungsmaßnahmen, zum Beispiel eine teilweise Wiedereröffnung des Einzelhandels, bringen den Menschen erste Erleichterungen im Alltag. Da auch viele Industriebetriebe die Produktion - wenn auch meist noch mit geringerem Ausstoß - wiederaufnehmen, erwarten wir zwar weiter volatile, doch grundsätzlich wieder steigende Transportmengen.

Mit der aktiven Unterstützung unserer Kunden sind wir sehr gut auf die kommende Zeit vorbereitet und werden auch wieder ansteigende Transportvolumina in der bekannten DACHSER Qualität bewältigen. Dabei ist für uns auch in Zukunft sehr wertvoll, dass unsere Kunden uns weiter jegliche Planungsinformationen zur Verfügung stellen, die uns die bedarfsgerechte Anpassung der Transportkapazitäten und der Planung ermöglichen.

Wir bedanken uns für die aktive Kooperation in dieser sehr herausfordernden Zeit und freuen uns auf eine Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit, in der Sie auch weiterhin auf DACHSER setzen können.

Ansprechpartner Raisa Mertens